Ute Voss

geboren am 6. Dezember 1960 in Hohenlimburg, jetzt Hagen

1981
Beginn des Studiums der Fächer Kunst und Englisch für das Lehramt an der Universität Dortmund. Schwerpunkt des Kunststudiums: Malerei. Während des Studiums werden außerdem Kenntnisse in den Bereichen Fotografie, Bildhauerei und Grafik (Aquatina- und Kaltnadelradierung) erworben.

1984
Abschluss des Studiums mit dem ersten Staatsexamen. Die künstlerisch-praktische Staatsarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Industrielandschaft und Idylle“ - Prof. Lothar Kampmann und die Wuppertaler Künstlerin Ulle Hees begleiten dieses Projekt, bei dem eine Fotoserie, zahlreiche Skizzen und sechs großformatige Gemälde entstehen.

Seit 1989
Lehrtätigkeit an Schulen in Dortmund, Lüdenscheid und Hagen, Zweites Staatsexamen 1990

Seit 2007
Intensivierung der eigenen künstlerischen Aktivitäten mit dem Schwerpunkt Malerei

2014
Erlernen der Technik des Holzschnitts im Atelier von Anne Büssow in Wuppertal

Seit 2014
Entwurf und Herstellung von Figuren aus Eisenblech - diese werden von den Lichtkünstlern Wolfgang Flammersfeld und Marco Nowak für Lichtinstallationen verwendet.

2016
Eine Zusammenarbeit mit der Firma „Antoni Fenstertechnik“ bringt meine Entwürfe auf Haustüren.

2019
In Zusammenarbeit mit der Dichterin Maria Klowersa entsteht ein Kalender für das Jahr 2020

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (eine Auswahl):

- Pünktchenladen-Galerie Hagen 2013
- Art Core Gallery, Hagen 2014
- Galerie in der City, Gelsenkirchen 2014
- Burg Lichtenfels 2014 + 2016
- Museum Fünte, Mülheim an der Ruhr 2015
- Galerie Haselhorst, Haselhorst/Altmark 2015
- Gerlachspeicher, Salzwedel 2015
- Galerie Artisani, Fröndenberg 2016 + 2017
- ARTraum Mosimo Galerie, Rees 2017
- Galerie Zeitkunst, Baden-Baden 2017
- Osthaus-Museum, Hagen 2018
- Rathausgalerie Schwerte (Ruhrkontrast) 2019
- Mail-Art-Projekt „Against War“ Reiner Langer, Dinslaken 2019
- Herbst-Art III, Kreativhof Lehmberg, Hamminkeln 2019
- „postdigital“, Atelier Anschnitt, Dortmund 2019
- Künstlervereinigung Bürstadt, 2019


error: Sämtliche Inhalte sind geschützt!